Mit der allgemeinen Verfügbarkeit von ed.Context erweitern wir unser Portfolio um cloudbasierte Softwarelösungen. ed.Context organisiert Kontextdaten für Ihre Web Analyse und Dashboards. Mit dem Einsatz von ed.Context erfolgt dies automatisiert und mit zentraler Verfügbarkeit der Kontextdaten.

ed.Context bedeutet Kontext für Ihre Web Analyse und Dashboards.

Bereits in den Jahren zuvor haben wir Softwarelösungen erstellt, die wir im Kontext unserer Dienstleistungsprojekte eingesetzt haben. Aus diesen Projekten haben wir viel Erfahrung mit Konzeption und Umsetzung cloudbasierter Softwarelösungen gesammelt.

ed.Context ist das erste Produkt, dass innerhalb der e-dynamics Data Plattform (EDP) verfügbar ist. ed.Context bringt Kontextdaten direkt in das Interface der eingesetzten Web Analyse Lösung. Darüber hinaus können die erfassten Kontextdaten als Datenfeed in Business Intelligence Anwendungen für Dashboards sowie weitere Analysen genutzt werden.

Automatisierung und Organisation von Kontextdaten mit ed.Context für die Web Analyse

ed.Context vereinfacht die Erfassung und Organisation von Kontextdaten für die Web Analyse, Dashoards sowie Advanced Analytics wesentlich, da Abläufe durchgängig automatisiert sind.

Die Idee für ed.Context ist in Kundenprojekten geboren. Bei der Interpretation der Nutzungsdaten treten immer wieder Fragen auf, die sich auf den zeitlichen Kontext von Ereignissen beziehen. Hierbei beziehen sich die Fragen oft auf Ereignisse, die so weit in der Vergangenheit liegen, dass im Team das exakte Datum des Ereignisses nicht mehr präsent ist.

Beispiele:

  • Wann genau war die Betriebsstörung der Website im vorletzten Monat?
  • Wann wurde das letzte Tag Management Release ausgespielt?
  • Wann ist unsere Osterkampagne in Frankreich gestartet? War das vor oder nach Belgien?
  • Wann haben wir das Ticket XYZ umgesetzt und live gestellt?
  • Von wann bis wann war die CES im letzten Jahr?
  • Am 03.10. gab es einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Welche Aktionen sind an diesem Tag gestartet?

Bei den verschiedenen Quellen für Ereignisse fällt es schwer den Überblick zu behalten. Genau hier unterstützt ed.Context.

Mit ed.Context wird die unmittelbare Interpretation der Daten für Online Marketiers wesentlich einfacher, da relevanter Kontext direkt in der Analyseumgebung verfügbar ist. Hierdurch können Ausreißer in den Daten oftmals ohne aufwändige Recherche erklärt werden. Mit dem Einsatz von ed.Context kann die manuelle Suche in Excel-Dateien, auf Abteilungslaufwerken, im Ticketsystem oder die telefonische Rücksprache mit Kollegen in vielen Fällen entfallen. Die Kontextdaten sind unmittelbar verfügbar, und dies in allen Berichten und Diagrammen. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass die Kontextdaten nicht mehrfach eingegeben werden müssen.

Direkte Visualisierung der Kontextdaten mittels Chrome Plugin in allen Berichten und Diagrammen

Genau diese Herausforderung löst ed.Context, indem die Kontextdaten automatisiert erfasst und verwaltet werden. Die Visualisierung findet über ein einfach zu nutzendes Plugin für den Google Chrome Browser direkt in der Web Analyse Lösung statt. Anwender können die kategorisierten Kontextdaten als Markierung auf der Zeitskala der Diagramme anzeigen lassen. Zusätzlich zu den zeitlich genauen Markierungen in den Diagrammen kann eine tabellarische Ansicht eingeblendet werden, die zusätzliche Detailinformation zu den Kontextdaten enthält.

ed.Context Kontextdaten Web Analyse

In Google Analytics stehen diese Daten unmittelbar in allen Ansichten und Berichten zur Verfügung. In der praktischen Anwendung bietet ed.Context damit entscheidende Vorteile gegenüber der Standardfunktion von Google Analytics für die Erstellung von Anmerkungen in Berichten. Die Google Analytics Standardfunktion erfordert die Eingabe der Kontextdaten pro Bericht. Dies ist in der Praxis mit sehr hohem Aufwand verbunden und anfällig für fehlerhafte und von Bericht zu Bericht abweichende Daten.

ed.Context: standardisierte Datenquellen

ed.Context kann Daten aus verschiedenen Quellen automatisiert übernehmen. Eine Vielzahl von Datenquellen steht zum Start der Anwendung zur Verfügung. Hierzu gehören:

  • Google Tag Manager
  • Google Spreadsheet
  • Open Weather API
  • CSV Import
  • ed.Context API

Weitere Datenquellen werden im Laufe der nächsten Wochen ergänzt. Sprechen Sie uns direkt an, wenn Sie Fragen zu der genauen Release-Planung haben. Unabhängig hiervon ist die Umsetzung von spezifisch gewünschten Datenquellen möglich. Sprechen Sie uns bei Fragen und Wünschen direkt an.

ed.Context: eigene Datenquellen

  • Context Web Interface zur direkten Eingabe über den Browser
  • ed.Context API

Zusätzlich stellt ed.Context ein Webinterface bereit, über das Kontextdaten über ein individuell anpassbares Webformular eingegeben werden können. Darüber hinaus kann das API genutzt werden, um Daten automatisiert an ed.Context zu übergeben.

ed.Context jetzt kostenfrei einrichten und Kontextdaten professionell nutzen!

Der Service von ed.Context ist als global gehostete SaaS Lösung umgesetzt. Wir bieten den Service in verschiedenen vordefinierten Konfigurationen sowie in individuell anzustimmenden Leistungsumfang an.

Anstelle eines zeitlich begrenzten Testzugangs bieten wir ed.Context in der Grundkonfiguration kostenfrei an. Der Einstieg in die professionelle Nutzung von Kontextdaten ist damit nicht mit einer Bezahlschranke belegt.

Erstellen Sie Ihren Account noch heute und bringen Sie damit die Nutzung von entscheidenden Kontextdaten auf ein neues, professionelles Niveau.

Jetzt kostenfreien Account einrichten
Pläne vergleichen

Ist dieses Thema für Ihr Unternehmen interessant oder haben Sie weitere Fragen zu ed.Context? Dann melden Sie sich gerne direkt bei uns.