Der Adobe Dynamic Tag Manager (DTM) ist ab Mitte 2020 nur noch eingeschränkt verfügbar und wird Ende Januar 2021 vollständig eingestellt. Kunden, die mit DTM arbeiten, sollten zeitnah auf ein anderes Tag Management System umsteigen. Adobe selbst bietet hierzu das Nachfolgeprodukt Adobe Launch an. Die Migration von Adobe DTM zu Adobe Launch ist notwendig, um weiterhin ein durchgängig positives Kundenerlebnis sicherzustellen. Wir empfehlen die Umstellung bis spätestens Juli 2020 abzuschließen. Die Gründe hierfür werden im folgenden Artikel erläutert.

Mit anderen Worten:

  • Nutzer der Adobe Tag Management-Lösung DTM sollten die Umstellung auf das Nachfolgeprodukt, Adobe Launch, aktiv planen.
  • Es bleiben noch etwas mehr als 6 Monate Zeit. Allerdings liegen Weihnachten, Ostern sowie der ein oder andere zusätzliche Urlaubstag auf dem Weg, so dass die effektive Zeit für die Migration geringer ausfallen dürfte.

Die gute Nachricht:

Adobe Launch ist als Core Service im Leistungsumfang der Adobe Experience Cloud enthalten. Damit fallen für Adobe Experience Cloud Kunden keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung von Adobe Launch an.

Adobe Launch ist die nächste Tag Management Generation bei Adobe. Mit Launch ist sowohl die Erfassung, Verwaltung und gemeinsame Nutzung von Daten für Adobe-eigene Lösungen, als auch für Analyse-, Marketing- und Werbelösungen anderer Hersteller möglich.

Neben der Verwaltung von Website-Tags unterstützt Adobe Launch native Apps mittels SDKs für die verschiedenen Mobile Plattformen.

Der Zeitplan in drei Meilensteinen

Mit einer neuen Code-Basis ersetzt Launch das Dynamic Tag Management. Adobe wird die bisherige Tag Management Lösung noch bis Ende 2020 unterstützen, und hat parallel den Umstellungsprozess begonnen. Tatsächlich bedeutet die Umstellung einen vollständigen Wechsel von der bisherigen auf die neue Lösung. Die Umstellung ist kein Produkt Update. Es ist ein Produktwechsel, der mit einer Umstellung der dazugehörigen Infrastruktur kombiniert ist. Hierbei ist der Zeitplan straff gewählt und festgelegt:

Seit Juli 2019 können keine neuen Properties in DTM angelegt werden.
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Ab Mitte Juli 2020 sind DTM Properties nur noch Read-Only verfügbar.
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Mitte Januar 2021 wird die DTM Infrastruktur abgeschaltet.
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Alle aktuellen Informationen und Meilensteine zu der Umstellung können zusätzlich der offiziellen Timeline (Link zum Abschnitt „Weiterführende Links am Ende des Artikels) von Adobe entnommen werden.

Die Festlegung der Meilensteine bedeutet, dass Juli 2020 das Zieldatum für den Abschluss der Umstellung von Adobe DTM auf ein anderes Tag Management System ist. Denn ab Mitte nächsten Jahres können keine neuen Tool-Integrationen, Regeln oder Datenelemente in Adobe DTM angelegt oder bearbeitet werden. Darüber hinaus sind ab diesem Zeitpunkt keine Veröffentlichungen in DTM-Umgebungen mehr möglich!

Die Produkte Launch und DTM verfolgen zwar das gleiche Ziel, sind aber in ihrer Art und Weise, wie sie dies tun, unterschiedlich. Daher bietet Adobe selbst einen Assistenten, der die Migration vorbereiten und unterstützen soll.

Umstellung wird durch Migrations-Assistenten unterstützt

Für die Migration stellt Adobe einen Migrations-Assistenten bereit.

Doch Vorsicht: Nicht alle Implementierungen aus DTM können in Launch überführt werden. Notwendige Änderungen sollten daher vor der Migration zu Launch in Adobe DTM vorgenommen werden.

Zwei Beispiele:

  • Das Betriebssystem „Blackberry“ oder der Browser „Opera“ werden für die Erstellung von Bedingungen in Launch nicht mehr unterstützt.
  • Methoden im _satellite Objekt sind entfernt oder umbenannt worden, mit denen beispielsweise URL-Parameter ausgelesen werden konnten. Diese Methoden müssen in Launch im Custom Code angepasst werden.

Neben den Vorbereitungen sind möglicherweise auch nachträglich, manuelle Anpassungen in Launch erforderlich. Die DTM-Tools wie Adobe Target, Google Analytics, Nielsen und weitere werden nicht automatisch in Launch Erweiterungen kopiert.

Eine weitere Besonderheit im Vergleich zu DTM ist, dass in Launch für Adobe Analytics beim Laden einer Seite nicht mehr automatisch ein Tracking-Request ausgelöst wird. Dies muss explizit in der Laderegel eingerichtet werden.

Neu ist die Möglichkeit, Bibliotheken asynchron zu laden. Die Nutzung dieser Option kann wesentlich zur Steigerung der Ladeperformance beitragen, erfordert gleichzeitig die Abstimmung der Umsetzung fachlicher Anforderungen auf das geänderte Ladeverhalten.

Das Launch Container-Tag ist etwa 60% kleiner als das DTM Container-Tag und erfordert entsprechend weniger Ressourcen beim Laden der Inhalte. Damit unterstützt Launch Maßnahmen zur Verbesserung und Optimierung der Seitenperformance als Teil der Conversion Optimierung.

Fazit & Weitere Schritte

Der harte Schnitt bei der Umstellung von Adobe DTM zu Launch erfordert einen einmalig erhöhten Aufwand bei der Umstellung. Dennoch überwiegen die Vorteile mit Hinblick auf eine erhöhte Flexibilität, die in Launch bereitgestellt wird und die optimierte Grundstruktur. Mit Launch bringt Adobe das eigene Tag Management auf einen aktuellen technischen Stand.

Wir empfehlen allen Nutzern von Adobe DTM die Umstellung zu Launch spätestens jetzt aktiv zu planen und umzusetzen. Auch, wenn das Produkt bis Ende 2020 technisch verfügbar ist, ist die aktive Nutzung bereits ab Mitte 2020 nicht mehr möglich.

Aus unserer Praxiserfahrung kennen wir mögliche Stolperfallen einer Umstellung. Unsere Erfahrung geben wir gerne weiter und unterstützen bei Planung und Umsetzung der Migration.


Hinweis: Um das Formular senden zu können, muss die Zustimmung zur Verarbeitung der angegebenen Daten durch Anklicken der Checkbox erteilt werden.